Das Erdbeerkind

Ein umstrittenes Foto. Schließlich wirkt das Foto durch die Beleuchtung sehr plakativ.
Oder kitschig? Auf jeden Fall unrealistisch. Niemand glaubt, dass es wirklich nicht am
Computer montiert ist. Doch es ist ein Original-Foto. Dazu war zugegebenermaßen ein
verhältnismäßig großer Aufwand nötig. Fotografiert ist das Bild mit einem 24-Millimeter-
Weitwinkelobjektiv. Die Kamera liegt im Stroh, ein Winkelsucher macht's möglich.
Damit das Kind vor dem blauen Himmel nicht zu dunkel wird, liegt einen halben Meter weiter
links ein Stabblitzgerät, das per Verlängerungskabel an die Kamera angeschlossen wird.
Eine so genannte "Softbox" macht das Lichts des Blitzes weich und diffus.